• Öffnungszeiten: Mo. & So. geschlossen, Di. - Fr. 10 - 12 / 13 -18 Uhr, Sa. 10 - 14 Uhr
  • Ab 350,00 € Bestellwert frachtfreier Lebendtierversand
  • Mega Auswahl an Fischen, Krabblern und Korallen.
  • 03429344947
  • info@nautilus-aquaristik.de
  • Öffnungszeiten: Mo. & So. geschlossen, Di. - Fr. 10 - 12 / 13 -18 Uhr, Sa. 10 - 14 Uhr
  • Ab 350,00 € Bestellwert frachtfreier Lebendtierversand
  • Mega Auswahl an Fischen, Krabblern und Korallen.
  • 03429344947
  • info@nautilus-aquaristik.de

Pseudochromis flavivertex ca 2 cm (Nachzucht)

59,90 €
(1 Stück = 59,90 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager

Beschreibung

Der Gelbrücken-Zwergbarsch, auch bekannt als Pseudochromis flavivertex, ist ein farbenfroher und faszinierender Fisch, der vor allem im Roten Meer sowie im westlichen Indischen Ozean beheimatet ist. Mit seiner lebendigen Färbung und seinem eleganten Erscheinungsbild ist er eine beliebte Wahl für Meerwasseraquarien. Um diesem kleinen Meeresbewohner gerecht zu werden, wird ein Aquarium von mindestens 500 Litern und eine Wassertemperatur zwischen 22°C und 27°C empfohlen. Eine abwechslungsreiche Ernährung mit Artemia, Flockenfutter, Krill, Mysis und Zooplankton ist für den Gelbrücken-Zwergbarsch besonders wichtig.


Die Nachzucht dieser Art erfordert mittlere bis fortgeschrittene Kenntnisse in der Aquaristik. Interessanterweise sind Zwergbarsche bidirektionale Geschlechtswechsler, was bedeutet, dass das Geschlecht in beide Richtungen wechseln kann. Bei der Zusammenführung von zwei Weibchen wechselt der stärkere Fisch zum Männchen und es kann zu Artspezifischen Farbänderungen kommen. Umgekehrt kann es bei zwei Männchen zu langwierigen Kämpfen kommen, wobei das rückgewandelte Weibchen eine trübe Färbung annehmen könnte. Dieser Geschlechtswechsel wurde wissenschaftlich bei einigen Pseudochromis-Arten nachgewiesen und könnte auch bei anderen Arten auftreten. Der Gelbrücken-Zwergbarsch ist somit nicht nur ein farbenfroher Zierfisch, sondern auch ein faszinierendes Lebewesen, das Aquarianer mit seiner einzigartigen Biologie begeistern kann.